Auch der Januar bringt wieder viele wunderbare Bücher mit sich, die ich euch heute präsentieren möchte! Seid gespannt auf AUSERLESENES.

Natürlich freue ich mich auch wieder über euer Feedback zu den Büchern und auch über Tipps zu Titeln, die ich unbedingt einmal lesen sollte! Ich darf übrigens alle der hier vorgestellten Titel verlosen, ein Bücherpaket vom Feinsten erwartet euch! Alle Details des Gewinnspiels findet Ihr auf meinem Instagram-Profil. Macht mit, sichert euch wundervolle Bücher und habt Spaß am Lesen – gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ist doch die beste Zeit dafür, oder?

Also: Los geht’s!

AUSERLESENE BÜCHERLIEBE

„Konsum – Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen“ von Carl Tillessen

LkwWow! Carl Tillessen ist hier ein spannender Konsum-Krimi gelungen, der sicher keiner werden sollte. Aber die Wahrheit und das Aufdecken dieser hat es eben manchmal in sich. Carl nimmt Stellung zu Globalisierung und Digitalisierung in Verbindung mit Konsum, er deckt Tatsachen schonungslos auf. Dies gelingt ihm erschreckend augenöffnend! Nakte Fakten, weshalb wir kaufen (was wir eigentlich gar nicht brauchen, aber manchmal einfach um des Kaufen Willens), auf welche Strategien wir allesamt hereinfallen, weshalb wir Konsumopfer sind, was Social Media für eine (viel zu große) Rolle spielt und welche Wege es aus diesem Konsum(pf) gibt. Kleiner Spoileralarm: Nichts für schwache Nerven! Unser Geld als Stimme dafür, wie Dinge produziert werden, wie Menschen dafür arbeiten und wer daran wie viel verdient – das ist uns bekannt, aber nicht in diesem Maße!

Fazit: Toller Wachrüttler für uns Kaufende, auch für die, die denken, bereits sehr nachhaltig zu konsumieren. Rückt zukünftige Kaufentscheidungen in ein neues Licht!

„Glaubenssätzen auf der Spur“ von Nicole Truchseß

blaue SchriftNicole Truchseß beschreibt in ihrem Buch zahlreiche „Hirngespenter“ (übrigens ein sehr netter Begriff für alte „Wahrheiten“) in Form von unterschiedlichsten Glaubenssätzen. Glaubenssätze sind oft sehr schwer aufzuspüren, da wir ja – wie das Wort schon vermuten lässt – daran glauben und sie Teil unserer Lebenswahrheit sind. Diese also als solche zu identifizieren und dann die uns nicht (mehr) dienlichen für uns zu drehen gelingt Nicole auf sehr humorvolle Art und Weise anhand zahlreicher Beispiele, die mich oft schmunzeln ließen (im Sinne von: ertappt!). V.a. die vielen praktischen Übungen zum positiven Verändern der alten Wahrheiten fand ich sehr hilfreich, so dass einige dieser alten Hirngespenster nun endgültig gehen durften, was sehr viel mit bewusst-machen und bewusst-werden zu tun hat.

Fazit: Ein tolles, hilfreiches Buch, um sich seiner alten Glaubenssätze bewusst zu werden und sie für sich zum Positiven zu verändern. V.a., weil ich mir bisher immer nur in einzelnen Lebensbereichen die Sätze „angeschaut“ habe, noch nie im Kompletten.

„Ausgebalanced“ von Prof. Dr. Daniela Elsner

KreiseDaniela Elsner beschreibt in ihrem Buch, weshalb eine „Work-Life-Balance“ im uns bekannten Sinne nicht funktionieren kann. Sie ist ein Fan von Patchwork, schneidert sich ihr Leben sozusagen selbst. Dieses Tailor-your-Life-Prinzip ist ein für jeden passendes individuelles Lebenskonzept, das mich sehr anspricht. Elsner, selbst berufstätig und Mutter, weiß, wovon sie schreibt – das merkt man ab der ersten Seite. Dieses Konzept ist sehr durchdacht und auf jeden einzelnen Menschen anpassbar: eine Mischung aus sofort umsetzbaren praktischen Tipps, Zeitmanagementstrategien, Motivationsbooster, Visualisierung als Tool, ein Ausflug in die Kommunikation, Singletasking statt Multitasking, voller Fokus auf Ziele (die es gleich in der Praxis zu erarbeiten gilt, schließlich sind sie das WARUM) und sehr viel Mindsetarbeit. Das Buch kam für mich zum Jahresbeginn wie gerufen – alles einmal überdenken, so dass einige Punkte meiner (zugegeben sehr ambitionierten) Liste gehen durften.

Fazit: Tolles Buch für alle, die das Gefühl haben, viel zu viele Bälle in der Luft zu jonglieren und keinen Ausweg daraus sehen. Nach dem Lesen werden einige unwichtige Bälle verschwinden und das Ziel des entspannteren Alltags rückt in greifbare Nähe.

„Finanzen – Freiheit – Vorsorge“ von Claudia Müller

Frau mit BaumIn diesem Buch beschreibt Claudia Müller den Weg zur finanziellen Unabhängigkeit. Das v.a. sich an Frauen gerichtete Werk greift verschiedene wichtige Schritte systematisch auf – von der Sinnhaftigkeit, sich überhaupt (endlich) mit seinen Finanzen zu beschäftigen, weshalb Frauen andere Strategien benötigen als Männer, welche Glaubenssätze uns evtl. noch hindern, was es mit einer kurz-, mittel- und langfristigen Planung auf sich hat, wie wir sofort mit all dem erlernten Wissen in die praktische Umsetzung kommen uvm. Ihr gelingt es dabei, uns humorvoll und direkt aus der Praxis mitzunehmen, ihre Erfahrung spürt man in jedem Kapitel deutlich.

Fazit: Gutes Basiswissen für Frauen, die sich noch ganz am Anfang befinden und nun endlich ihre Finanzen in die Hand nehmen wollen.

„Das Bio-Pizza Dilemma“ von Thekla Wilkening/Robin Haring

Pizza

Thekla Wilkening und Robin Haring ist ein phantastisches Buch gelungen, das einen Rundumschlag auf allen Gebieten macht – im positiven Sinne! Wachrüttelnd, so dass man nicht mehr wegschauen will. Und sich gleichzeitig fragt, weshalb man all die wagen Vermutungen nicht schon längst vorher hinterfragt sondern stillschweigend geduldet hat, DAMIT man nichts an seinem eigenen Konsum- und Lebensverhalten ändern muss. Fundiertes, gut recherchiertes Hintergrundwissen in so vielen Bereichen lassen das Buch in einem Atemzug verschlingen. Man will, nein: man muss wissen, was man trotz allem selbst tun kann, obwohl so viel weiter „oben“ geregelt werden müsste. Und plötzlich wird klar, dass bei uns selbst genau die richtige Stelle ist. Konsumverhalten, Flesichproduktion, Mode, Plastik, Wasser … Alles hängt zusammen! Und wurde mir durch dieses Buch deutlich gemacht.

Fazit: Ein Augenöffner, der Schullektüre werden sollte. Um Dinge zu hinterfragen, um nicht stillschweigend alles hinzunehmen, um aufzustehen und sich zu wehren für eine bessere Welt.


Nun viel Spaß beim Lesen meiner „Auserlesen“, bitte gebt mir doch gerne Feedback, falls Ihr schon etwas davon gelesen haben solltet bzw. eines der Bücher kaufen werdet!

Auserlesene Grüße,

Eure Petra ❤


* = Affiliate-Link: Für jeden Kauf oder jede Anmeldung über einen Affiliate-Link erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei KEINE zusätzlichen Kosten! Als Bibliothekarin kann ich dir außerdem empfehlen, das Buch deiner Wahl in einer der zahlreichen öffentlichen Bibliotheken auszuleihen – das ist nachhaltig und schont alle Ressourcen – außerdem hast du hinterher kein Platzproblem und brauchst somit keinen Aufräumcoach 😉 Auch Buchhandlungen am Ort freuen sich sehr über deinen Besuch!  

** = Affiliate-Link: Viele der Bücher höre ich übrigens als Hörbuch von audible an, da ich so wunderbar nebenbei putzen und / oder aufräumen kann – also WIN – WIN, oder? Ich bin seit Jahren fleißiger Hörbuch-Hörer, gehe oft spazieren und lasse mir etwas „vorlesen“! Über den Link kannst du dir einen kostenlosen Probemonat inkl. 1 Hörbuch deiner Wahl sichern! 
Hier geht’s zum kostenlosen Audible-Probeabo »